previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

JAZZ OPEN Hamburg 2020 im EXIL

Hamburg | SA 05 – SO 06 SEP 20 | Halle 424 im Oberhafen 16-21 Uhr | Jazz OPEN im Exil | Eintritt: 10,- / Konzert | Nun hat es auch das Jazz Open Hamburg Festival erstmals und einmalig ins Exil in der Halle 424 verschlagen. Corona macht es in diesem Jahr unmöglich, diese traditionelle Freilichtveranstaltung für Jedermann in Planten un Blomen durchzuführen. Organisiert vom Jazzbüro Hamburg bietet das Festival in der Halle an zwei Tagen jeweils drei Live-Konzerte mit Musikern aus der Hamburger Jazzlandschaft, die parallel im Hamburg Stream übertragen werden.

Weiterlesen

Elbphilharmonie KONZERTKINO 2020 | HAUSCHKA

DIGITALER STREAM | SA 15 AUG 20 | Live aus dem Großen Saal 20 Uhr | Für dieses Jahr war ein Filmkonzert mit Hauschka als eines von drei Sommerfestival-Kooperationskonzerten in und mit der Elbphilharmonie geplant. Diese Konzerte müssen wegen der Allgemeinverfügung für August zwar ausfallen, Hauschka wird nun aber im Großen Saal der Elbphilharmonie ein Duo-Konzert mit dem Perkussionisten Kai Angermann ohne Publikum spielen. Das Konzert wird als Livestream im Internet und als Live-Übertragung beim Elbphilharmonie Konzertkino auf dem Platz der Deutschen Einheit ( ausverkauft ) zu erleben sein.

Weiterlesen

LES MARIES – Goldene Flaute

Harburg | FR 14 AUG 20 | Kulturcafe Kommdu | 20 bis 22 Uhr Konzert: Les Maries ( Deutsch-französische Road Chansons ) Eintritt frei / Hutspende | Bei ihren Konzerten ist die Bühne voll mit interessanten Instrumenten: Mit Keyboard, Akkordeon, Hawaii Gitarre, Snare Drum, Gitarre, Banjo, Bogengitarre, Verstärkern und Rasseln bringen sie ihr eigenes Orchester auf die Bühne. Damit unterscheiden sie sich von üblichen Duo Besetzungen – die Hörer können immer wieder in andere Klangwelten eintauchen!

Weiterlesen

SOMMER im PARK ☀ Kulturfestival im Harburger Stadtpark

Harburg | Freilichtbühne im Stadtpark Außenmühle | SA 22 AUG 20 | Open-Air-Kulturfestival „Sommer im Park“ 14 – 20 Uhr | Das komplette Programm | Das Kulturfestival geht in die dritte Runde.  Unter dem Motto „Spirit of Harburg“ wird ein Medien-Event in Kooperation mit dem Sender Hamburg 1 produziert und in einer 8-stündigen Dauersendung live im Fernsehen und im Internet gesendet. Ein „Kulturkessel Buntes“ will die Zuschauer begeistern und bietet Künstlern aus dem Süderelberaum die Möglichkeit, auf der Freilichtbühne an der Außenmühle aufzutreten. Den Corona-Anforderungen entsprechend können zeitgleich 250 Besucher auf reservierten Plätzen live teilnehmen | LIVE-TICKET: 11,-

Weiterlesen

PHUNG-TIEN PHAN: Café Chardonnay – alles nehmen

Harburg | FR 31 JUL 20 | Kunstverein, Eröffnung: 19 Uhr | Rauminstallation von Phung-Tien Phan bis 04 OKT 20 | Für ihre Ausstellung im Kunstverein Harburger Bahnhof entstehen ein neues Video und neue Skulpturengruppen: Mit Bananenblättern und Laken umhüllte Möbel im Empire-Stil, die nur Löwentatzen mit rot lackierten Krallen noch hervorschauen lassen, erinnern an die gut vor Staub geschützten Gesellschaftszimmer des 19. Jahrhunderts, in denen man die Gäste empfing und seinen Statusverpflichtungen nachging | Eintritt frei

Weiterlesen

HARBURG von 1970 bis heute | Wolfgang Becker und Gerhard Szczepaniak

BUCH-TIPP | Harburg – die verlorene Stadt? Glaubt man Zeitzeugen, so hatte das einstige hannoversche Provinzstädtchen vor dem Zweiten Weltkrieg noch Flair und Atmosphäre. Nach dem Krieg und dem Wiederaufbau sei es in den 1970er Jahren erneut „zerstört“ worden – diesmal von den Stadtplanern, die den Innenstadtring und die S-Bahn bauen ließen. Dieses Buch will mit dem Mythos vom „alten, schönen“ Harburg aufräumen. Der heimische Fotograf Gerhard Sczcepaniak zeigt, dass Harburg nicht nur verloren, sondern an vielen Stellen auch gewonnen hat – eine Reise in die jüngere Vergangenheit mit vielen Schlaglichtern auf die Gegenwart. Die Analyse einer umwälzenden Entwicklung, die noch lange nicht abgeschlossen ist, liefert der HAN-Journalist Wolfgang Becker. Eine kurze Chronik von Ralf Busch bietet den Einstieg in Harburgs wechselvolle Geschichte.

Weiterlesen

PETER LINDBERGH – Untold Stories – Eine Retrospektive

Hamburg | Eröffnung: MI 20 JUN 20 | Museum für Kunst und Gewerbe 19 Uhr | Ausstellung bis 01. November 2020 | Die erste von Peter Lindbergh selbst kuratierte Werkschau. Zusammenstellung von 140 Arbeiten aus den frühen 1980er-Jahren bis in die Gegenwart. Ein Großteil der Aufnahmen wurde noch nie gezeigt; andere sind von Zeitschriften wie Vogue, Harper’s Bazaar, Interview, Rolling Stone, W Magazine oder dem Wall Street Journal in Auftrag gegeben und veröffentlicht worden.

Weiterlesen

DAVID HOCKNEY | Die Tate zu Gast

WIEDERERÖFFNUNG am Donnerstag, den 7. Mai 2020 | Bucerius Kunst Forum | Ausstellung bis 13 SEP 20 | DAVID HOCKNEY zählt zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart. Ihm widmet das Bucerius Kunst Forum nun mit David Hockney. Die Tate zu Gast eine umfassende Schau. Die retrospektiv angelegte Ausstellung entstand in Kooperation mit der Tate und versammelt rund 100 Werke, die größtenteils aus der Sammlung des britischen Museums stammen. Im Fokus steht Hockneys vielseitiges Schaffen als Maler, Zeichner und Grafiker. Mit Gemälden wie The First Marriage (A Marriage of Styles I), Mr and Mrs Clark and Percy oder My Parents sind einige der Hauptwerke des Künstlers zum ersten Mal in einer Ausstellung in Deutschland versammelt.

Weiterlesen

Der TRAUM vom Süden – Die Sammlung des Senators Martin Johan JENISCH

WIEDERERÖFFNUNG am Donnerstag, den 7. Mai 2020 | Hamburg | Jenisch-Haus | Die Ausstellung präsentiert bis zum 18. Januar 2021 eine exquisite Auswahl von Gemälden aus der Sammlung Jenisch, u.a. von namhaften Künstlern wie Johan Jacob Gensler, Anton Melbye, Franz Xaver Winterhalter, Franz Ludwig Catel sowie der Brüder Franz und Johannes Riepenhausen. Es wurde zudem ein sehr empfehlenswertes DIGITORIAL erstellt, das sich auf dem hohen Niveau der Frankfurter Museen befindet.

Weiterlesen