Das Leben ist keine Autobahn – Ein Film des Harburger Indie-Filmemachers Dennis Albrecht

Harburg | DO 21 JUN 18 | KulturWohnZimmer im Gloria Tunnel um 20.15 Uhr | „Das Leben ist keine Autobahn“ | Ein Film des Harburger Indie-Filmemachers Dennis Albrecht | Eintritt frei | Zusätzlich Vorfilme, Einführung in das Thema und ein Making Of ( 15 Min ), dass zeigt, wie vor 15 Jahren noch ziemlich aufwendig Independent-Filme mit 35mm und 16mm gedreht wurde. Der Regisseur und Teile von Cast und Crew werden anwesend sein | Der Eingangsbereich des Gloria-Tunnels in der Fußgängerzone ist eigentlich wie geschaffen für OPEN-AIR-KINO. Wir hoffen, dass diese Option in Zukunft realisiert wird.

SymphonING – Sommerkonzert 2018

Harburg | DO 05 JUL 18 | Friedrich-Ebert-Halle ab 20 Uhr | Klassisches Konzert | Eintritt frei, Spenden erwünscht | u.a. Wolfgang Amadeus Mozart – 40. Sinfonie, Charles Ives „The Unanswered Question“, Prokofiev „Tanz der Ritter“ und Dvorak „Amerikanische Suite“ | Im Orchester „SymphonING“ musizieren rund 40 Studierende, Ehemalige und Mitarbeiter der TU Hamburg-Harburg und zum anderen Schüler der Akademie Hamburg, die ihren Einzelunterricht durch Ensemblearbeit ergänzen wollen.

TUHH KLASSIK – Konzert Juli 2018

Harburg | MI 04 JUL 18 | Techn Uni Audimax I | Klassikkonzert 19 Uhr | Eintritt frei | Die Pianistin Ji-Min Sung eröffnet den Abend mit Werken von Beethoven, Rameau, Debussy und Liszt. Anschließend interpretieren Caroline Eychmüller (Violoncello) und Rafael Menges (Violoncello) Werke von Kummer, Saint-Saëns, Barrière und Glière.

MEESE – RICHTER – TAL R | Bavid Dowie

Das Kunsthaus Stade zeigte bereits 2006 Werke von Meese und Richter in einer Gemeinschaftsausstellung. Mit Tal R erweitern die beiden Künstler ihre frühere Kooperation und kehren mit einer Ausstellung bis 23.09.2018 nach Stade zurück. Unter dem Titel Bavid Dowie präsentiert das Kunsthaus auf drei Etagen farbintensive Gemälde und Skulpturen, die in einer einmaligen Zusammenarbeit im Vorfeld der Ausstellung entstanden sind.

ASTRID KLEIN – Transcendental Homeless Centralnervous

Harburg | Sammlung Falckenberg, Phoenix-Hallen | SA 09 / SO 10 JUN 18 | Sonderöffnung von 12-17 Uhr ohne Anmeldung | Eintritt: 10,- | Ausstellung bis 02 SEP 18 | Die Kunstschau versammelt Arbeiten aus allen Werkphasen der Künstlerin, darunter auch Arbeiten aus dem Bestand der Sammlung Falckenberg. Auf drei Etagen des Sammlungsgebäudes werden Collagen der 1970er und 1980er Jahre über installative Arbeiten der 1990er Jahre bis in die gegenwärtige Produktion gezeigt | Die Ausstellung ist eine Satelliten-Ausstellung der Triennale der Photographie Hamburg und wird ergänzt durch eine Präsentation von fotografischen Arbeiten aus der Sammlung Falckenberg.

HANNE DARBOVEN Dokumentationszentrum

Harburg | SO 10 JUN 18 | ATELIER, WOHNHAUS & ARCHIV von HANNE DARBOVEN jeden 1. Sonntag im Monat geöffnet von 14-17 Uhr | Eintritt frei | Hanne Darboven [ 1941 – 2009 ] gehört zu den international renommiertesten Konzept-Künstlerinnen. Am Montag, den 09. März 2009 verstarb Hanne Darboven im Alter von 67 Jahren in ihrem Wohnort Rönneburg, in Hamburg-Harburg .

ANTON CORBIJN – The Living and the Dead

Hamburg | Bucerius Kunst Forum | Ausstellung 07 JUN 18 bis 06 JAN 19 | Fotokunstschau, die der Frage nachspüren will, wann Photographie Kunst wird. Im Mittelpunkt der Schau steht die am stärksten autobiographische Serie des Künstlers, a. somebody, aus dem Jahr 2002, in der er sich in die Rolle verstorbener Rockstars von John Lennon bis Kurt Cobain hineinversetzt (und die auch einige bisher unveröffentlichte Aufnahmen enthält). Eine Auswahl von rund 80 seiner bekanntesten Porträts von Bands und Musikern aus 40 Jahren seines fotografischen Schaffens ergänzen die Kunstschau.

Zwei Millionen Jahre MIGRATION

Archäologisches Museum Hamburg | Sonderausstellung bis 2. September 2018 | Der Blick in unsere früheste Entwicklungsgeschichte verdeutlicht, dass Migration und Integration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind. Die Spurensuche im Museum führt dabei von den Wurzeln des Menschen in Afrika über Asien bis nach Europa. Wie begann die Reise des Menschen, welche Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen stehen hinter dem Phänomen der Migration? [ Abb./ Copyright: Neanderthal Museum ]