previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

SOMMER im PARK | Kulturfestival im Harburger Stadtpark | Künstler:innen gesucht

Harburg | Das Kulturfestival „Sommer im Park“ geht in die nächste Runde – vom 21. bis 29. August 2021 im Harburger Stadtpark. Ein „Kulturkessel Buntes“ soll mit einem – soziokulturellen – Programm die Zuschauer begeistern und bietet interessierten „regionalen“ Künstler:innen die Möglichkeit, am Wochenende 21. und 22. August sowie am Sonntag, 29. August auf der Freilichtbühne im Harburger Stadtpark aufzutreten. Wer als Künstler:in dabei sein möchte, sollte sich bis spätestens 24. Mai 2021 per Mail bewerben.

Weiterlesen

PAUL WELLER & BBC Symphony Orchestra – Live from the Barbican

LONDON | Live Stream | SA 15 MAI 21 | Barbican Hall 21 Uhr | Paul Weller, Jules Buckley & BBC Symphony Orchestra – Live from the Barbican | Stream Ticket £12.50 | Bei Wellers erstem Live-Auftritt seit zwei Jahren werden Songs präsentiert, die das breite Spektrum seiner Karriere von The Jam bis hin zu noch nicht gehörtem neuen Material abdecken. Klassiker sowie Titel aus Wellers letztem Album „On Sunset“ werden in Orchesterarrangements von Jules Buckley zu hören sein wie nie zuvor | Special guests: Boy George, Celeste und James Morrison.

Weiterlesen

ELIF SAYDAM – Geschmack und Klasse | Kunstverein Harburger Bahnhof

Harburg | Installative Malerei von ELIF SAYDAM | Ausstellung bis 06 JUN 21 | Ausgehend von der Malerei widmet sich Elif Saydam der Beziehung zwischen Geschmack und Klasse. Das Dekorative, wie sie es in der ottomanischen Miniaturmalerei ebenso findet wie in den emotionsgeladenen Symbolen des Alltags. Sie verbindet Techniken und Stile aus dem Surrealismus, der Abstraktion, dem Cartoon sowie der angewandten Kunst, ohne sich auf eines dieser Genres festzulegen | Saydams Arbeiten werfen Fragen auf nach Identität, Arbeit und sozialen Kämpfen in einer konsumorientierten, neoliberalen Welt | Eintritt frei

Weiterlesen

HANNE DARBOVEN Ansichten 85 | Harburg – New York

Das MKM Duisburg zeigt vier große Werkzyklen aus der Sammlung Ströher, die rund 2.000 Einzelwerke umfassen. Sie sind exemplarisch für das Denken und Schaffen Hanne Darbovens und werden durch biografische Einblicke ergänzt. Das zentrale Werk Der Regenmacher (1985) ist erstmalig nach gut 20 Jahren vollständig mit allen 1.386 Blättern zu sehen. Gezeigt wird auch der Werkzyklus „Ansichten ,85‘: Harburg – New York“, der zuletzt 1985 in Hamburg-Harburg im damaligen Helms-Museum ausgestellt wurde.

Weiterlesen

G.Unter | DAS HAUSBOOT | Olli Schulz & Fynn Kliemann

NETFLIX-TIPP | Ab DIE 09 MRZ 21 | DAS HAUSBOOT Dokumentation in 4 Episoden á 40 Minuten | Was passiert, wenn Olli Schulz und Fynn Kliemann das alte Hausboot von Gunther Gabriel im Hamburg-Harburger Binnenhafen kaufen? Nun… jede Menge Streit, ein Haufen Rechnungen und das vielleicht schönste Musik-Hausboot Deutschlands.

Weiterlesen

GEORGES BRAQUE. Tanz der Formen

Hamburg | Das Bucerius Kunst Forum widmet bis 30. April 2021 Georges Braque eine retrospektive Ausstellung. Erstmals seit über 30 Jahren wird sein malerisches Werk in Deutschland umfassend präsentiert. Braque gilt als der Initiator des Kubismus. Die chronologisch aufgebaute Ausstellung spürt mit 80 Werken seiner erstaunlichen schöpferischen Vielfalt nach: vom fauvistischen Frühwerk, über die Entwicklung des Kubismus bis zu den letzten, nahezu abstrakten Serien der Nachkriegszeit. In Zusammenarbeit mit dem Centre Pompidou, Musée national d’art moderne, Paris, aus deren Sammlung der Großteil der Leihgaben stammt.

Weiterlesen

Hamburger Kunsthalle | Die Ausstellungen 2021

Die Hamburger Kunsthalle plant für das verbleibende Jahr 2021 – also von April bis Dezember 2021 – neun neue Ausstellungsprojekte, welche die ganze Bandbreite von der Kunst der Alten Meister bis zu zeitgenössischen, teils aktuell für das Museum konzipierten Werken präsentieren. Ihre verschiedensten digitalen Formate zur Teilhabe und zur Gewinnung von Online-Einblicken in die Ausstellungen und die Sammlung bietet die Hamburger Kunsthalle weiterhin an und baut diese weiter aus.

Weiterlesen

DE CHIRICO. Magische Wirklichkeit

Hamburger Kunsthalle | Ausstellung bis 25. April 2021 | In der Kunstschau werden die magisch wirkenden Bilder de Chiricos – und in seiner Folge Carlo Carràs und Giorgio Morandis – präsentiert, die eine Realität jenseits des Scheins sichtbar machen wollten und damit die Grundlagen für eine »andere Moderne« legten. Dabei wird die Bedeutung der verschiedenen kulturellen Einflüsse Europas auf den in Griechenland geborenen und vielgereisten Künstler nachvollziehbar. Insgesamt sind über 80 Meisterwerke von de Chirico, sowie von Arnold Böcklin, Max Klinger, Carlo Carrà, Giorgio Morandi, Alberto Magnelli, Alexander Archipenko und anderen zu entdecken.

Weiterlesen