Harburger Theater 2020

Die Spielzeit des Harburger Theaters auf einer Übersichtsseite. Die technisch moderne Privatbühne der Hansestadt bietet auch ein einladendes Foyer mit integrierter Helms-Lounge, in der Besucher Speisen und Getränke genießen können. Das Programm ist überwiegend als Abo-System organisiert. Freier Ticket-Verkauf wird hier hervorgehoben.

Die neue Spielzeit wird eingeläutet! Das Harburger Theater hat berührende Geschichten und und tolle Komödien für Sie im Gepäck!





Spielzeit 2020


PROGRAMM


Foto: Peter Offergeld

Baskerville

Krimi-Komödie von Ken Ludwig nach dem Roman von Arthur Conan Doyle

Das Altonaer Theater zu Gast in Harburg.

Der weltberühmte Detektiv Sherlock Holmes ist gemeinsam mit seinem treuen Gefährten Dr. Watson dem „Hund von Baskerville“ auf der Spur.

Aber ist es wirklich ein Höllenhund, der im Moor von Devonshire seine grausamen Verbrechen verübt, oder stecken doch eher menschliche Intrigen hinter den Todesfällen? Und warum benehmen sich alle so überaus verdächtig? Zu allem Überfluss treibt sich auch noch der entflohene Dartmoor-Schlitzer in der Gegend herum, der Holmes blutige Rache geschworen hat.

Der weltbekannte Krimi wird in der Theaterversion von Autor Ken Ludwig (Othello darf nicht platzen) zu einer Komödie! Das liegt nicht zuletzt an den 36 liebevoll verschrobenen Rollen, die von nur fünf Darstellern gespielt werden. In Baskerville darf gelacht und mit Hochspannung gerätselt werden, bis der Vorhang fällt.


Foto: Gilla Cremer

#Freundschaft

Eine Koproduktion von und mit Gilla Cremer | Theater Unikate, den Hamburger Kammerspielen und dem Theater Wolfsburg.

Prgrammheft

Programmheft ansehen | Hamburger Kammerspiele zu #Freundschaft

Do 27.02. 20:00
Fr 28.02. 20:00
Sa 29.02. 20:00
Mi 18.03. 20:00

 

Do 19.03. 20:00
Fr 20.03. 20:00
Sa 21.03. 15:00
So 22.03. 15:00

Wer gute Freunde hat, glauben Wissenschaftler herausgefunden zu haben, wird seltener krank, lebt länger und glücklicher! Aber was ist ein wahrer Freund, eine gute Freundin? Wie viele davon haben wir und wie weit geht die Freundschaft? Gilla Cremer und Gerd Bellmann spielen mit der Freundschaft, ihren Rollen und Geschichten, die ebenso von Vertrauen, Freude und Trost erzählen wie von Enttäuschung und Verrat – und vielleicht immer bei der Sehnsucht nach inniger Verbundenheit beginnen.

Gilla Cremer ist bekannt für ihr feinfühliges Spiel und ihre schauspielerische Wandlungsfähigkeit. In ihren mittlerweile mehr als 10 Soloabenden begeisterte sie die Zuschauer nicht nur in Hamburg, sondern in ganz Deutschland. An den Hamburger Kammerspielen brachte sie die Produktionen “Mobbing” nach dem Roman von Annette Pehnt, die musikalische Produktion ”An allen Fronten – Lale Andersen und Lili Marleen” und “Die Dinge meiner Eltern”, einen ganz persönlichen Abend zum Thema Lebenserinnerungen auf die Bühne. In ihrem neuen Soloprogramm widmet sie sich allen Facetten des Phänomens Freundschaft.


Loriots Dramatische Werke

Das Altonaer Theater zu Gast in Harburg.
Besetzung: 2 Schauspielerinnen + 4 Schauspieler.

Matinee | Sonntag, 22. März 2020, 11 Uhr bis 12 Uhr.
Eintritt kostenlos, keine Anmeldung erforderlich

Einige Tage vor der Premiere wird die neue Produktion vorgestellt. In kleiner Runde werden, gemeinsam mit Mitgliedern des künsterlischen Leitung und des Ensembles, konzeptionelle Erklärungen und dramaturgische Hintergründe zur jeweiligen Inszenierung geliefert, aus dem Nähkästchen geplaudert.

Do 26.03. 20:00
Fr 27.03. 20:00
Sa 28.03. 20:00
So 29.03. 15:00

 

Mi 01.04. 20:00
Do 02.04. 20:00
Fr 03.04. 20:00
Sa 04.04. 15:00

Vicco von Bülow – besser bekannt als Loriot – ist der Grandseigneur des deutschen Humors. Niemand vor oder nach ihm hat es vermocht, dem spießbürgerlichen Mittelstand in vollendet höflicher Dreistigkeit ein Bein zu stellen, auf dass man würdevoll ins Straucheln gerate. Freuen Sie sich auf den komischen Ernst des Lebens im Loriotschen Universum der Hoppenstedts, Müller-Lüdenscheidts und Erwin Lindemanns, wo das Fremdsitzen in einer Badewanne noch das geringste Problem darstellt … Hauptsache: Die Ente bleibt draußen!auf die Bühne.


Herr Holm | Foto: Gregor Schlaeger

Kabarett/Comedy
Länge: 100 Min. | Programm wird mit Pause gespielt.

Herr Holm

Nur am SA 22. Februar 2020 | » Karten kaufen

Herr Holm, der unvergleichliche Polizist aus Hamburg. Mürrischer Blick, schlurfender Gang und Hornbrille sind ihm zum Markenzeichen geworden. Immer fest in seinem Glauben, dass nur Ruhe und Ordnung diese Welt vor Chaos und Willkür schützen können und unermüdlich in seinem Bemühen die Menschen unseres Landes zu mündigen und gesetzestreuen Bürgern zu machen. Hat er dabei vielleicht auch ein bisschen vergessen, an sich selbst zu denken?

Man rauscht durchs Leben, den Blick nach vorn, rechts und links bleibt vieles auf der Strecke. Hätte man öfter mal innehalten, eine Ausfahrt, eine Nebenstrecke, einen Umweg nehmen, Unbekanntes ausprobieren sollen? Und muss es denn immer nach oben gehen? Immer beschwerlich? Am Ziel, oben auf dem Gipfel, in eisiger Höhe ist es verdammt einsam. Der Absturz droht und der Fall ist tief. Warum wohl stehen da oben Kreuze? Herr Holm macht sich auf, das Gelände neben der Spur zu erkunden und entdeckt dabei vieles, das nicht nur für die Älteren sondern gerade auch für junge Menschen von Interesse sein sollte.


Museumsplatz 2, 21073 Hamburg

harburger-theater.de

Innerhalb eines Bühnenverbundes mit den Hamburger Kammerspielen und dem Altonaer Theater ergeben sich Synergieeffekte, wie Einsparung von Ensemble und künstlerischer Leitung in Harburg. Somit ist das Harburger Theater eine reine Gastspielstätte ohne Eigenproduktionen.

Zugang
Das Harburger Theater verfügt über einen barrierefreien Zugang in das Haus sowie auf die Garderoben- und Parkettebene.

Rollstuhlplätze
Für jede Vorstellung werden zwei Rollstuhlplätze im Parkett angeboten.

Toiletten
Das Harburger Theater verfügt über eine behindertengerechte Toilette.

Hörhilfen
Das Theater verfügt über eine Funkanlage für Hörgeschädigte. Für kompatible
Hörgeräte stehen Induktionsschleifen zur Verfügung.