Harburger Theater 2020

Die Spielzeit des Harburger Theaters auf einer Übersichtsseite. Die technisch moderne Privatbühne im Helms-Saal bietet auch ein einladendes Foyer mit integrierter Helms-Lounge, in der Besucher Speisen und Getränke genießen können. Das Programm ist überwiegend als Abo-System organisiert. Freier Ticket-Verkauf wird hier hervorgehoben.

Die neue Spielzeit wird eingeläutet! Das Harburger Theater hat berührende Geschichten und und tolle Komödien für Sie im Gepäck!





Spielzeit 2020


PROGRAMM

Einstellung des Spielbetriebs

Aufgrund der Corona-Epidemie sind in Hamburg alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen, unabhängig von der Teilnehmerzahl, vorerst bis zum 30. April 2020 untersagt. Bitte wenden Sie sich im konkreten Fall an den Veranstalter des Events.

Mehr Infos

Der Publikumsverkehr für Kneipen, Clubs, Spielhallen, Spielbanken, Messen, Wettannahmestellen und ähnliche Unternehmen wird eingeschränkt oder verboten. Dasselbe gilt für Kinos, Theater, Konzerthäuser, Ausstellungen und ähnliche Einrichtungen.


Foto: Gilla Cremer

#Freundschaft

Eine Koproduktion von und mit Gilla Cremer | Theater Unikate, den Hamburger Kammerspielen und dem Theater Wolfsburg.

Prgrammheft

Programmheft ansehen | Hamburger Kammerspiele zu #Freundschaft

Mi 18.03. 20:00
Do 19.03. 20:00
Fr 20.03. 20:00
Sa 21.03. 15:00
So 22.03. 15:00

Wer gute Freunde hat, glauben Wissenschaftler herausgefunden zu haben, wird seltener krank, lebt länger und glücklicher! Aber was ist ein wahrer Freund, eine gute Freundin? Wie viele davon haben wir und wie weit geht die Freundschaft? Gilla Cremer und Gerd Bellmann spielen mit der Freundschaft, ihren Rollen und Geschichten, die ebenso von Vertrauen, Freude und Trost erzählen wie von Enttäuschung und Verrat – und vielleicht immer bei der Sehnsucht nach inniger Verbundenheit beginnen.

Gilla Cremer ist bekannt für ihr feinfühliges Spiel und ihre schauspielerische Wandlungsfähigkeit. In ihren mittlerweile mehr als 10 Soloabenden begeisterte sie die Zuschauer nicht nur in Hamburg, sondern in ganz Deutschland. An den Hamburger Kammerspielen brachte sie die Produktionen “Mobbing” nach dem Roman von Annette Pehnt, die musikalische Produktion ”An allen Fronten – Lale Andersen und Lili Marleen” und “Die Dinge meiner Eltern”, einen ganz persönlichen Abend zum Thema Lebenserinnerungen auf die Bühne. In ihrem neuen Soloprogramm widmet sie sich allen Facetten des Phänomens Freundschaft.


Loriots Dramatische Werke

Das Altonaer Theater zu Gast in Harburg.
Besetzung: 2 Schauspielerinnen + 4 Schauspieler.

Matinee | Sonntag, 22. März 2020, 11 Uhr bis 12 Uhr.
Eintritt kostenlos, keine Anmeldung erforderlich

Einige Tage vor der Premiere wird die neue Produktion vorgestellt. In kleiner Runde werden, gemeinsam mit Mitgliedern des künsterlischen Leitung und des Ensembles, konzeptionelle Erklärungen und dramaturgische Hintergründe zur jeweiligen Inszenierung geliefert, aus dem Nähkästchen geplaudert.

Do 26.03. 20:00
Fr 27.03. 20:00
Sa 28.03. 20:00
So 29.03. 15:00

 

Mi 01.04. 20:00
Do 02.04. 20:00
Fr 03.04. 20:00
Sa 04.04. 15:00

Vicco von Bülow – besser bekannt als Loriot – ist der Grandseigneur des deutschen Humors. Niemand vor oder nach ihm hat es vermocht, dem spießbürgerlichen Mittelstand in vollendet höflicher Dreistigkeit ein Bein zu stellen, auf dass man würdevoll ins Straucheln gerate. Freuen Sie sich auf den komischen Ernst des Lebens im Loriotschen Universum der Hoppenstedts, Müller-Lüdenscheidts und Erwin Lindemanns, wo das Fremdsitzen in einer Badewanne noch das geringste Problem darstellt … Hauptsache: Die Ente bleibt draußen!auf die Bühne.


Flexibles Flimmern | Kinoabende im Helms-Saal!
Im Rahmen der Sonderausstellung “hot stuff – Archäologie des Alltags”

Night on Earth

Jim Jarmush, USA 1991, 129 min, FSK 16 – Englisch, Französisch, Italienisch, Finnisch mit deutschen Untertiteln

Mittwoch, 15. April 2020

In fünf Episoden erzählt der Arthaus-Filmklassiker “Night on Earth” vom Kult-Regisseur Jim Jarmush (“Down by Law”, “Coffee and Cigarettes”, “Only Lovers Left Alive” uvm.) von verschiedenen parallelen Ereignissen einer einzigen Nacht, die jeweils in einer von fünf großen Metropolen stattfinden. Im Mittelpunkt des Geschehens steht jeweils ein Taxifahrer mit seinen teilweise aberwitzigen nächtlichen Erlebnissen und kuriosen Fahrgästen. Alles beginnt in der Dämmerung von Los Angeles, führt weiter nach New York, Paris und Rom und endet schließlich in Helsinki im Morgengrauen.

Jeder der von Jim Jarmusch aufgesuchten Orte bietet dem Publikum eine spezifische, wie man so schön sagt, landesübliche Atmosphäre. Die Taxis sind kurzzeitige Treffpunkt ganz unterschiedlicher Menschen und Kulturen – vor dem Steuer und auf dem Rücksitz. Und doch verbindet alle eine Tragikomik des Geschehens auf engstem Raum. Das Transportmittel wird zum Brennpunkt teils unausgesprochener teils munter diskutierter menschlicher Konflikte. Fremde treffen aufeinander, mehr oder weniger zufällig. Als sie auseinandergehen, hat sich etwas verändert.

WEITERE TERMINE:

  • Donnerstag, 16. April: Clerks – Die Ladenhüter – OmU

Best Of POETRY SLAM – Kampf der Künste

Wenn sich Dichter*innen und Poet*innen, Geschichtenerzähler*innen und Prolet*innen, die Mutigen und die Wilden, die Nerds und die Stillen begegnen und nur mit Worten und Gesten gegeneinander antreten. Der Preis? Nichts weniger als Adrenalin und Applaus, Euphorie, ein Publikum, das entscheidet, ob das gerade Quatsch oder Rausch, kurzum: ob dieser Text vielleicht die beste Geschichte aller Zeiten ist.

Sonnabend, 25. April 2020

Poetry-Slam-Beginn: 20 Uhr

Fünf Top-Poet*innen treten beim BEST OF POETRY SLAM gegeneinander an, moderiert von den beliebtesten Slam-Moderator*innen, präsentiert vom Kampf der Künste.


Blues- & Boogie-Abend
zugunsten der SOS-Kinderdörfer

Zum 80. Geburtstag von Dieter Bahlmann: Blues & Boogie Abend im Helms-Saal

17. Mai 2020 | 19 –  22 Uhr | Eintritt: 28,-
Karten sind im Vorverkauf u.a. an der Kasse des Archäologischen Museums erhältlich.

Tolle Musik genießen und gleichzeitig etwas Gutes tun: Seit vielen Jahren veranstaltet der Harburger Dieter Bahlmann seine legendäre „Blues & Boogie Night“ in der Friedrich-Ebert-Halle zugunsten der SOS-Kinderdörfer. Anlässlich seines 80. Geburtstags organisieren nun Freunde und Weggefährten einen „Blues & Boogie Abend“ für ihn und natürlich auch für den guten Zweck. Es werden bekannte Größen der Musikszene wie Abi Wallenstein, Torsten Zwingenberger und Günther Brackmann auf der Bühne stehen.


Helms-Saal, Museumsplatz 2, 21073 Hamburg

harburger-theater.de

Innerhalb eines Bühnenverbundes mit den Hamburger Kammerspielen und dem Altonaer Theater ergeben sich Synergieeffekte, wie Einsparung von Ensemble und künstlerischer Leitung in Harburg. Somit ist das Harburger Theater im Helms-Saal eine reine Gastspielstätte ohne Eigenproduktionen.

Zugang
Das Harburger Theater verfügt über einen barrierefreien Zugang in das Haus sowie auf die Garderoben- und Parkettebene.

Rollstuhlplätze
Für jede Vorstellung werden zwei Rollstuhlplätze im Parkett angeboten.

Toiletten
Das Harburger Theater verfügt über eine behindertengerechte Toilette.

Hörhilfen
Das Theater verfügt über eine Funkanlage für Hörgeschädigte. Für kompatible
Hörgeräte stehen Induktionsschleifen zur Verfügung.