JOHN GERRARD – Western Flag auf dem Hamburger Rathausmarkt

Hamburg | SO 08 – SO 15 SEP 19 | Hamburger Rathausmarkt 24/7 – Tag und Nacht | Digitale Skulptur, LED-Wand-Installation ( Die Bildpunkte wurden durch Software und Algorithmus berechnet, also digital gebaut vergleichbar den Verfahren klassischer Bildhauerei ) | Die Welt, die wir in Gerrards “Global Image” sehen, erscheint unheimlich und wie ein Abgesang auf die industrielle Eroberung und Ausbeutung des Planeten. Kunst kann das aufzeigen und das Denken beeinflussen – aber nur das Politische, die kollektive Verantwortung, kann eingreifen und verändern.

Weiterlesen

Das ARCHIPEL | Ponton-INSELN in Wilhelmsburg

Wilhelmsburg | Das Archipel ist eine offene Plattform für Selbstorganisation. Es besteht aus Inseln, die auf den Gewässern Hamburgs schwimmen. Die Inseln liegen im Veringkanal. Auf der SCHUTE finden Konzerte und Ausstellungen statt. Schön wäre, wenn zukünftig die Harburger Sauerkrautfabrik mit der Schute zusammenarbeiten würde und die Wilhelmsburger Konzerte zum Teil auch nach Harburg wanderten. Schön wäre auch ein Harburger Archipel-Ableger im Harburger Binnenhafen. Es gibt dort sogar eine komplette Werft, um die Pontons zu renovieren.

Weiterlesen

Jubiläumspublikation: Vom Helms-Museum zum Stadtmuseum Harburg und Archäologischen Museum Hamburg

Hamburg Harburg | In 2018 jährt sich die Gründung des heutigen „Archäologischen Museums Hamburg und Stadtmuseums Harburg“ zum 120. Mal. Pünktlich dazu hat das Haus die neue Museumspublikation „120 Jahre Archäologisches Museum Hamburg, Stadtmuseum Harburg, Helms-Museum“ herausgebracht. Das Buch bietet eine Chronologie von den Anfängen 1898 bis zur Gegenwart und würdigt die wechselvolle Geschichte des Museums mit vielen interessanten Fakten und bisher unveröffentlichten Bildern.

Weiterlesen

Kreativkontor am Veringkanal in Wilhelmsburg

Hamburg Wilhelmsburg | Zum ersten Mal besteht eine reelle Chance, das Areal Veringhof 7 im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg zu erhalten, zu sanieren und dauerhaft zu nutzen. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft gestaltet für die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte einen offenen Prozess, der die Grundlage für ein dauerhaftes Konzept für eine kultur-und kreativwirtschaftliche Nutzung des Gebäudeensembles auf dem Gelände der ehemaligen Zinnwerke schafft. Sowohl Wilhelmsburger/innen als auch Kultur- und Kreativschaffende im gesamten Stadtgebiet waren eingeladen, an der Konzeptentwicklung mitzuwirken. Im Rahmen von Workshops konnten Anwohner/innen und Gewerbetreibenden vor Ort Konzepte und Ideen vorstellen und entwickeln | Der Zwischenstand der Ergebnisse mit fünf Leitideen liegt jetzt vor.

Weiterlesen