Fördermittel für Kultur in Harburg aus dem Integrationsfonds

Die Bürgerschaft hat dem Bezirksamt Harburg einmalige Fördermittel in Höhe von 28.571,41 € aus dem Hamburger Integrationsfonds für die Finanzierung von integrativen Stadtteilkultur- und Kinder- und Jugendkulturprojekte im Jahr 2019 zur Verfügung gestellt. Gefördert werden Einrichtungen und Akteure, welche sich für kulturelle Teilhabe einsetzen oder bei denen es sich um stadtteilbezogene Kooperationsprojekte handelt. Einreichungsfrist für die Anträge ist Mittwoch, 06.02.2019 um 15 Uhr.

weiterlesen

Die Wahl des 2. Harburger Integrationsrates

Am 26.01.2019 werden die Mitglieder des Harburger Integrationsrates neu gewählt. Der Harburger Integrationsrat setzt sich für die Menschen im Bezirk ein.  Er berät Politik und Verwaltung und setzt sich zum Thema Integration und vielfältiges Zusammenleben für den Bezirk ein. Als Brücke zwischen den Harburger Bürgerinnen und Bürgern und der Politik trägt der Rat zu einer besseren Integration in Harbu­­­­rg bei.

weiterlesen

Anastasia Mityukova – Project Iceworm

Das Museum Folkwang, Essen zeigt die erste Museumsausstellung von Anastasia Mityukova (*1992). Project Iceworm beschäftigt sich mit den Hinterlassenschaften eines entlegenen Ortes, an dem einst 500 Menschen lebten: Thule Air Base. „Im Norden Grönlands errichteten die USA 1957 eine Militärbasis, deponierten Nuklearwaffen und hinterließen Müll. Die in der Nähe lebenden Inuit spüren die Auswirkungen bis heute. Mit der Fotoinstallation „Project Iceworm“ will die Künstlerin Anastasia Mityukova auf ihre Situation aufmerksam machen.“ [ Peter Backof, Deutschlandfunk ]

weiterlesen

Harburger Jugendkulturpreis 2018

Die Aufgabe ist, Harburg im Jahr 2068, also in 50 Jahren, künstlerisch darzustellen. Die Kunstwerke können mit traditionellen Mitteln wie Pinsel und Papier aber auch elektronischen Medien gestaltet werden. Bewerben können sich Kinder und Jugendliche von 6 – 21 Jahren mit Einzel- oder Gruppenarbeiten. Es gibt insgesamt 1.000 € Preisgeld, das unter den Gewinnern in zwei Altersgruppen (jüngere Kinder und Jugendliche) aufgeteilt wird | Bewerbt Euch! Die Arbeiten sind mit dem Anmeldeformular bis Freitag, 22. Februar 2019 einzusenden.

weiterlesen

Jubiläumspublikation: Vom Helms-Museum zum Stadtmuseum Harburg und Archäologischen Museum Hamburg

Hamburg Harburg | In 2018 jährt sich die Gründung des heutigen „Archäologischen Museums Hamburg und Stadtmuseums Harburg“ zum 120. Mal. Pünktlich dazu hat das Haus die neue Museumspublikation „120 Jahre Archäologisches Museum Hamburg, Stadtmuseum Harburg, Helms-Museum“ herausgebracht. Das Buch bietet eine Chronologie von den Anfängen 1898 bis zur Gegenwart und würdigt die wechselvolle Geschichte des Museums mit vielen interessanten Fakten und bisher unveröffentlichten Bildern.

weiterlesen

Kreativkontor am Veringkanal in Wilhelmsburg

Hamburg Wilhelmsburg | Zum ersten Mal besteht eine reelle Chance, das Areal Veringhof 7 im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg zu erhalten, zu sanieren und dauerhaft zu nutzen. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft gestaltet für die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte einen offenen Prozess, der die Grundlage für ein dauerhaftes Konzept für eine kultur-und kreativwirtschaftliche Nutzung des Gebäudeensembles auf dem Gelände der ehemaligen Zinnwerke schafft. Sowohl Wilhelmsburger/innen als auch Kultur- und Kreativschaffende im gesamten Stadtgebiet sind dazu eingeladen, an der Konzeptentwicklung mitzuwirken. Im Rahmen eines Workshops am 23. November 2018 werden Anwohner/innen und Gewerbetreibenden vor Ort Konzepte und Ideen vorstellen und entwickeln können. In einem zweiten Workshop am DIE 15 JAN 19 von 18-21.30 Uhr sind Kultur- und Kreativschaffende aus ganz Hamburg eingeladen, ihre Vorschläge zu präsentieren und im Austausch voranzubringen.

weiterlesen