LES MARIES – Goldene Flaute

Foto: Website Les Maries

Im August kommt das deutsch-französische Duo “Les Maries” mit einem Koffer voller Geschichten, Gefühle und Instrumente ins Kulturcafé Komm du. Sie spielen deutsche und französische Songs, die sie überwiegend selbst geschrieben haben, eine eigenständige und lebhafte Mischung aus Chansons und Wüstenrock.





Mit dunkler Stimme singt Marie-Laure Geschichten über Menschen, die einander verpassen oder den Vorteil von grauen Regentagen. Immer mit einem Augenzwinkern und mit Tiefgang. Musikalisch bewegen sie sich in einem eigenwilligen Bereich aus sphärischen Gitarren, einem wabernden Keyboard, einem Hauch Rock’n’Roll, Country und Weltmusik.

Bei ihren Konzerten ist die Bühne voll mit interessanten Instrumenten: Mit Keyboard, Akkordeon, Hawaii Gitarre, Snare Drum, Gitarre, Banjo, Bogengitarre, Verstärkern und Rasseln bringen sie ihr eigenes Orchester auf die Bühne. Damit unterscheiden sie sich von üblichen Duo Besetzungen – die Hörer können immer wieder in andere Klangwelten eintauchen!

Die deutsch-französische Sängerin und Keyboarderin Marie-Laure Timmich spielte in Power Pop- und Rockbands und befasste sich mit unterschiedlichen Stilen, bis sie ihren eigenen Musikstil fand, der irgendwo zwischen Nico, Hildegard Knef und Françoise Hardy liegt.

Besetzung:
Marie-Laure Timmich – Gesang, Klavier, Keyboard, Glockenspiel, Akkordeon
Klaus Sieg – Gitarre, Hawaiigitarre, Banjo und Gesang

VIDEO | Les Maries – Der Film


Kulturcafe Komm du
Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg

FR 14 AUG 20 | 20 bis 22 Uhr
Les Maries ( Deutsch-französische Road Chansons )
Eintritt frei / Hutspende

———

Artikel weiterempfehlen | SOCIAL MEDIA anonym durch Einsatz des c't-Projektes Shariff

Harburger Kultur | Artikel-Tipps