ALOHA aus HARBURG | Surf Special

ALOHA aus HARBURG | Surf Special

Link Wray nach einer heftigen Tequila-Nacht, mit einem Schuss The Cramps und einer Prise Dick Dale … wilde, flauschige und hallgetränkte Gitarren, pulsierende, groovige Basslines, unterstützt von traditionellen Rockabilly Beats, Space Sounds und Visuals. Surf Session No. 2 im Stellwerk.


FR 23 NOV 18 | Stellwerk 20 Uhr
Southside Surf Session
Konzert: The Biarritz Boys / Aloha Sluts / The Splashdowns [ Surf, Trash, Rockabilly ]
Eintritt: 14 EUR

Die Bands:

ALOHA SLUTS

Surf, trash & rockabilly are the main ingredients of ALOHA SLUTS‘ music. Some have called it Surfabillily, some named it out of tune trash…


THE BIARRITZ BOYS

are a hip, slick, ultra-violent and super sexy surfband from Nijmegen, the Netherlands.


THE SPLASHDOWNS

are a Modernist Instro Surf Rock’n’Roll tribute band to the Nasa ground staff of the Apollo missions. The music is spiced up with space sounds and visuals.

„Die Hamburger spielen in der Tradition von Link Wray, Dick Dale oder den Ventures. Bei ihren Auftritten erklärt die Band gerne mal am Flipchart bestimmte Navigationsmanöver und verhält sich so nerdig, dass sie schon wieder Mainstream-Potenzial hat. Eines ihrer Stücke verirrte sich 2008 auf den Soundtrack des Kinofilms „Der Baader Meinhof Komplex“.“
[ via musiccraft24 / Interview lesen  ]


STELLWERK

Music Club im Harburger Fernbahnhof

FR 23 NOV 18 | Stellwerk 20 Uhr
Southside Surf Session
The Biarritz Boys / Aloha Sluts / The Splashdowns [ Surf, Trash, Rockabilly ]
Eintritt: 14 EUR

———

SOCIAL MEDIA anonym durch Einsatz des c't-Projektes Shariff

Harburger Kultur | Artikel-Tipps