Deutschlandfunk Kultur

  • Frank Schätzing macht Musik - Rauschhafter Ritt durch die Musikgeschichte
    am 14. September 2019 um 13:05

    Frank Schätzing wäre eigentlich viel lieber Rockstar statt Schriftsteller geworden. Seit 45 Jahren macht der Bestseller-Autor Musik. Nun liegt sein Debütalbum “Taxi Galaxi” vor, das sich spielerisch zwischen den Genres bewegt. „Ich mag es, wenn jemand keine inneren Türsteher hat“, sagte er im Dlf.www.deutschlandfunk.de,

  • Masterclass mit Grammy-Gewinnern - "Du erschaffst ein klangliches Bild"
    am 14. September 2019 um 13:05

    Audioprofis, Bedroom-Produzenten und erfahrene Größen der Branche: Die Kölner Masterclass "Studioszene" rund um das Thema Musikproduktion ist ein Hotspot für die vielfältige Welt des Recording. Zentrale Erkenntnis: Es geht nicht ums Equipment, sondern darum, was man damit anstellt. Und um Psychologie.www.deutschlandfunk.de,

  • Singer-Songwriter Alex Cameron - Letztes Aufbäumen des Patriarchats
    am 14. September 2019 um 13:05

    Auf seinem neuen Album "Miami Memory" singt der Australier Alex Cameron über feministische Anliegen und den Untergang des Patriarchats. Doch zum Teil legt er dabei zugleich eine sehr machohafte Haltung an den Tag - die mitunter coole Lässigkeit auf der Platte wirkt wie eine unfreiwillige Karikatur.www.deutschlandfunk.de,

  • Das Musikvideo "Susamam" - „Wir wollen, dass sich etwas ändert“
    am 14. September 2019 um 13:05

    In der Türkei haben 18 Rapper ein Musikvideo produziert, das die politische Situation des Landes kritisiert und für heftige Diskussionen vor Ort gesorgt hat. Es wurde über 20 Millionen Mal geklickt. Rapper Fuat Ergin war an dem Projekt beteiligt und berichtet auch von der Wirkung des Videos hierzulande.www.deutschlandfunk.de,

  • Ausstellung im Schwulen Museum - Wie Aids Geschichte geschrieben hat
    am 13. September 2019 um 13:16

    "HIVstories. Living Politics" heißt die Schau im Schwulen Museum Berlin, die zeigen will, welche Folgen der Kampf gegen HIV/Aids und für die Rechte von erkrankten Menschen auf die Politik hat. "Wir müssen uns auch heute noch mit den Folgen der Epidemie auseinandersetzen", sagte Heiner Schulze im Dlf.www.deutschlandfunk.de,

  • Is was?! Aufreger der Woche - Alle ins All - Kurs auf K2-18b!
    am 13. September 2019 um 13:05

    Alle arbeiten derzeit an der Klimarettung. Doch wenn die mehr oder weniger ernst gemeinten Bemühungen nicht fruchten sollten, hilft wohl nur noch eins: der Plexit - der Abschied von unserem Planetensystem. Zum Glück taucht gerade rechtzeitig eine Alternative auf ...www.deutschlandfunk.de,

  • "Moebius"-Ausstellung - Die skurrilen Welten des Jean Giraud
    am 13. September 2019 um 13:05

    Jean Giraud alias Moebius gilt als einer der einflussreichsten Comic-Zeichner des 20. Jahrhunderts. Er schuf skurrile und surreale Welten und inspirierte damit auch Hollywood. Jetzt ist im Max Ernst Museum in Brühl eine umfangreiche Werkschau zu sehen, wo man in einen eigenartigen Kosmos eintaucht.www.deutschlandfunk.de,

  • Raumpolitik im Neuen Berlin - Globaler Sehnsuchtsort?
    am 12. September 2019 um 13:15

    Die Ausstellung "1989–2019: Politik des Raums im Neuen Berlin" untersucht wie Berlin zu dem geworden ist, was es heute ist. Sie will "die Mythen, die sich seit der Wende um Berlin gebildet haben, dekonstruieren", erklärte Anh-Linh Ngo, einer der beiden künstlerischen Leiter, im Dlf. www.deutschlandfunk.de,

  • "Die Merowinger - oder: Die totale Familie" - Der Zorn des Zeitalters ist tief
    am 12. September 2019 um 13:05

    Ein Aristokrat kompensiert seinen Kleinwuchs mit exzessiven Wutanfällen und dynastischem Größenwahn: "Die Merowinger" ist ein grotesker Roman, dessen absurde Handlung eigentlich perfekt für eine skurrile Serie wäre. Vorerst ist die Geschichte aber am Wiener Volkstheater zu sehen.www.deutschlandfunk.de,

  • Ausstellung "California Dreams" - Sehnsuchtsort mit Schattenseiten
    am 12. September 2019 um 13:05

    San Francisco ist bekannt für die Golden Gate Bridge, Flower Power oder die Tech-Industrie, und es ist bis heute ein Sehnsuchtsort für viele Menschen. In der Ausstellung "California Dreams" in der Bundeskunsthalle in Bonn wird die Stadt porträtiert - und mit manchem Klischee aufgeräumt.www.deutschlandfunk.de,

  • Neue Filme - Zwischen Geld und Lust
    am 11. September 2019 um 13:05

    Von der erwachenden Erotik zwischen Luxus und Armut erzählt „Ein leichtes Mädchen“. Wie ein indigenes Volk in Kolumbien die Natur schützen will, beschreibt die Doku „Thinking Like a Mountain“. Und vom Rassismus in einem viktorianischen Fantasy-Setting handelt die Serie „Carnival Row“.www.deutschlandfunk.de,

  • Ausstellung über Berliner Clubs - „Es ist ein Ort der Geheimhaltung"
    am 11. September 2019 um 13:05

    Berliner Clubs sind legendär für ihr Fotoverbot. Eine Ausstellung in der Galerie c/o Berlin widmet sich dieser 30-jährigen Clubkultur. Sie zeige „Blicke von Leuten, die in den Clubs ganz lange gelebt und fotografiert haben", sagte Kurator Felix Hoffmann im Dlf. www.deutschlandfunk.de,

  • Berlin Art Week - Aufbruchscharme und Freiheitsversprechen
    am 11. September 2019 um 13:05

    Heute Abend eröffnet die achte Berlin Art Week – viele Ausstellungen umkreisen das Thema „30 Jahre Mauerfall“ und gehen der Frage nach, wie Berlin sich als Kunststadt seit 1989 verändert hat. Daneben werden "Körper gelesen" und Tattoos gestochen.www.deutschlandfunk.de,

  • Film der Woche: "Gut gegen Nordwind" - Tipp, tipp… verliebt!
    am 10. September 2019 um 13:05

    Ist es sinnvoll, ein Buch, das ausschließlich aus E-Mails besteht, die sich zwei Menschen gegenseitig senden, zu verfilmen? Regisseurin Vanessa Jopp hat den Versuch gewagt und einen Film über Liebe in Zeiten des Internets gedreht. www.deutschlandfunk.de,

  • Comic-Hommage an H.P. Lovecraft - Atmosphäre des Grauens
    am 10. September 2019 um 13:05

    Ein Meteorit verändert das Leben einer Farmersfamilie auf düstere, unheimliche Art: Comiczeichner Andreas Hartung hat "Die Farbe aus dem All" von H.P. Lovecraft für ein Comic- und Konzertprojekt adaptiert. Die Menschen seien einer unbekannten Kraft völlig ausgeliefert, sagte der Künstler im Dlf. www.deutschlandfunk.de,

  • Computerspiel "GreedFall" - Mit Pomp und Pest
    am 10. September 2019 um 13:05

    Federhüte, Musketen und eine Neue Welt: GreedFall entführt die Spieler in die Neuzeit. Ihre Aufgabe: Eine mysteriöse Krankheit aufhalten. Das französische Entwicklerstudio verspricht viel Freiheit und knifflige Entscheidungen. Überzeugt das kunterbunte Mantel- und Degen-Spiel?www.deutschlandfunk.de,